Symposium zum Werk von Ernst E. Boesch - 7./8. Juli 2016

 

"Symbolische Handlungstheorie und Kulturpsychologie: Eine Auseinandersetzung mit dem Werk von Ernst E. Boesch". So lautete der Titel eines zweitägigen Symposiums, das vom 7.-8. Juli in Kooperation mit dem KKC und dem Ernst-Boesch-Archiv an der Ruhr-Universität Bochum stattgefunden hat. Die Vorträge am 7. Juli fanden im "Euro-Eck" am Rand des Campus (Europahaus), am 8. Juni im Veranstaltungszentrum in Saal 3 statt.

Wissenschaftliche Leitung: Jürgen Straub, Pradeep Chakkarath und Sebastian Salzmann

 

Plakat der Veranstaltung

 

Programm des Symposiums (PDF)