Aktuelles

 

Aktueller Vortrag

Auf dem 4. Kongress der deutschsprachigen Rechtssoziologie-Vereinigungen, der vom 12.-15.9.2018 in Basel stattfindet, präsentieren Britta Rehder und Katharina van Elten ein neues Papier zur digitalen Rechtsmobilisierung im Verbraucherschutz: „Legal Tech & Dieselgate – Wie die Digitalisierung den Eurolegalism in Europa vorantreibt.“

 

Sprechstundentermine von Prof. Dr. Britta Rehder in der vorlesungsfreien Zeit:

  • 01.08., 14-15h
  • 14.08., 11-12h
  • 28.08., 11-12h
  • 10.09., 14-15h
  • 02.10., 11-12h

 

Sammelband: Ärzteverbände und ihre Mitglieder

Dr. Katharina van Elten und unsere Hilfskräfte Philip Schillen und Corbin Kaiser haben Beiträge zum neu erschienenen Sammelband 'Ärzteverbände und ihre Mitglieder' verfasst. Mehr Infos finden Sie hier.

 

Vorstandstätigkeit:

Dr. Katharina van Elten ist auf der Tagung "Quo vadis, Verbändeforschung? Wo steht die deutsche Verbändeforschung heute?" vom 30.11./01.12.2017 in den Vorstand des DVPW Arbeitskreises Verbände gewählt worden.

 

Conference Paper:

Zusammen mit Dr. Florian Spohr präsentiert Dr.  Katharina van Elten ein Paper zum Thema "Two Ways to go to Law. Interest groups' use of Parliament and Courts" auf der diesjährigen ECPR General Conference in Oslo.

 

Mitherausgeberschaft:

Zusammen mit Ingrid Artus von der Universität Erlangen-Nürnberg hat Britta Rehder ein Themenheft der Zeitschrift "Industrielle Beziehungen" veröffentlicht, das sich mit geschlechtsspezifischen Fragen der Arbeitsbeziehungen befasst. Zum Themenheft gelangen sie hier.