Sie befinden sich hier: Startseite » 2016 » Buchvorstellung: „Pioniere – Wie Neues in die Welt kommt“

13. Dezember 2016:

Buchvorstellung: „Pioniere – Wie Neues in die Welt kommt“

Am 13.12. 2016 wird das Buch „Pioniere – Wie Neues in die Welt kommt“ um 18 Uhr im Haus der Geschichte in Bochum (Clemensstraße 17-19) vorgestellt. Es nimmt sich einer Grundfrage sozialwissenschaftlicher Theoriebildung an. Wie sehr hängt menschliches Handeln an Routinen oder Automatismen und wie groß sind Räume für Kreativität, Innovation und radikalen Wandel? Noch genauer geht es darum, was Innovation und Kreativität tatsächlich sind und wie sie sich erklären lassen. Der Fokus gilt dabei Personen, die als Pioniere in verschiedensten Feldern gelten. Die Ergebnisse wurden in einem zweisemestrigen Forschungsseminar unter Leitung von Dr. Christian Gudehus von Studierenden des Master Sozialwissenschaft (vornehmlich aus dem Studienprogramm „Kultur und Person“) erarbeitet.

Der Eintritt zur Buchvorstellung ist kostenlos, alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Das Programm finden Sie hier.