Università degli Studi di Urbino

Urbino steht in einer langen Tradition der Philosophie und Kunst. Als wichtige Stadt während der Renaissance gibt es heute noch zahlreiche Gebäude und Kunstwerke, die sich dieser Zeit zuordnen lassen. Darüber hinaus war Urbino der Geburtsort von unter anderem dem Architekten Girolamo Genga oder den Malern Raphael und Federico Barocci.
Im Jahr 1506 wurde das Collegio dei Dottori gegründet, aus dem mittlerweile die Università degli Studi di Urbino Carlo Bo entstanden ist. Sie besteht aus acht Fakultäten, an denen ca. 15 000 Studierende eingeschrieben sind. Der Universität gehören viele Schlösser und alte Palazzo; auch die Unterrichtsgebäude sind überwiegend von architektonischer Bedeutung.

Lage: Urbino ist ca. 50km von Fano, das direkt an der Küste gelegen ist, entfernt. Ravenna und Bologna sind innerhalb von zwei Stunden zu erreichen.

Austauschplätze:  2
Kooperation im Bereich: BA, MA, TSM

Sprachliche Anforderungen: min. B1 empfohlen
Unterrichtssprachen: Italienisch (Englisch)

Semesterdaten (jeweils mit Prüfungsphase):
Wintersemester: Ende September - Februar
Sommersemester: Februar – Juni

Academic calendar

Studienschwerpunkte: Political Science, Economics, and Government (BA); Sociology and Social Services (BA); Government and political communication (MA); Management of Politics, Social services and intercultural mediation (MA)

Betreuung & Unterkunft: Vor Semesterbeginn gibt es regelmäßig Orientierungstage. Es ist möglich, sich über die Universität für eine Wohnheimunterbringung zu bewerben. Die RUB empfiehlt ebenfalls die Wohnungsplattform www.housinganywhere.com um ein Zimmer zu finden oder unter zu vermieten.