Banner

Willkommen im Fachbereich Gender Studies der Ruhr-Universität Bochum

 

Genderwissen und Genderkompetenz sind Schlüsselqualifikationen, die in den heutigen heterogenen Gesellschaften immer wichtiger werden. Studierende entwickeln ein disziplinenübergreifendes Verständnis für die Funktionsweise von Macht und Ungleichheit und den daraus resultierenden Konsequenzen für Individuum und Gesellschaft. Sie können mit diesen Qualifikationen in Forschung und Praxis neue Prozesse anstoßen, Instrumente zur Schaffung von Chancengleichheit und Inklusion entwickeln und Diversitymaßnahmen implementieren.

 

 

Das RUB Netzwerk Gender Studies erforscht mit besonderem Fokus auf Geschlecht Fragen nach der Entstehung und Veränderung von sozialen Kategorien und Ungleichheiten in unterschiedlichen kulturellen, zeitlichen und politischen Kontexten. Dies geschieht innerhalb der Studienprogrammes mithilfe wissenschaftlicher Instrumentarien der drei Kernlehre-Fakultäten für Sozialwissenschaft, für Philologie und für Geschichtswissenschaft.

Jedes Semester wird das RUB Netzwerk Gender Studies außerdem um eine*n international renommierte*n Gastprofessor*in im Rahmen der Marie-Jahoda Gastprofessur ergänzt. Interdisziplinäre und internationale Vernetzung gewährleisten dabei innovative und dynamische wissenschaftliche Prozesse von denen Lehrende, Forschende und Studierende gleichermaßen profitieren.

 

Fakultäten der Kernlehre der Gender Studies

Fakultät für Philologie Fakultät für Sozialwissenschaft Fakultät für Geschichtswissenschaft
Institut für Medienwissenschaft

Prof. Dr. Astrid Deuber-Mankowsky
Professur für Medienöffentlichkeit und Medienakteure unter besonderer Berücksichtigung von Gender


Prof. Dr. Henriette Gunkel
Professur für Transformationen audiovisueller Medien unter der besonderen Berücksichtigung von Gender und Queer Theory


 

Gender Studies

Prof. Dr. Katja Sabisch
Professorin für Gender Studies

 

Sektion Soziologie
Prof. Dr. Heike Kahlert
Professorin für Soziologie/Soziale Ungleichheit und Geschlecht
Historisches Institut

Prof. Dr. Maren Lorenz
Professorin für Geschichte der Frühen Neuzeit & Geschlechtergeschichte

Romanisches Seminar
Prof. Dr. Christian Grünnagel
Professor für Romanische Philologie, insbesondere Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik
Marie-Jahoda-Gastprofessur

N.N.

Professur für internationale Geschlechterforschung

Kunsthistorisches Institut

Prof. Dr. Änne Söll
Professur für Neue und Neuere Kunstgeschichte

 

News

15.07.2021
Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit

Die Sprechstunde der Studienfachkoordinatorin Maximiliane Brand findet in der vorlesungsfreien Zeit dienstags von 10-12 Uhr und nach individeller Vereinbarung telefonisch statt. Den Termin können Sie über die Doodle-Umfragevereinbaren. Wenn sie einen Termin via Zoom oder Skype wünschen, schreiben Sie das präferierte Tool bitte als Hinweis in die Doodle-Umfrage.


09.07.2021
Workshopsreihe in der vorlesungsfreien Zeit

Die Koordinationsstelle der Gender Studies veranstaltet in Zusammenarbeit mit der psychologischen Studienberatung eine Workshopreihe via Zoom zu "Selbstfürsorge und Stressmanagement" (Fr. 30. Juli) und "Prüfungsangst und Unistress" (Mo, 2. August). Genauere Infos zu Inhalt und Anmeldung können Sie dem Veranstaltungsplakat entnehmen.


21.06.2021
Termine für die Modulabschlussgespräche im 2-Fächer-Master

Modulabschlussgespräch A und Vertiefungsmodul, Prof. Dr. Heike Kahlert, Do., 22.07. 17.00-18.30 Uhr; Modulabschlussgespräch B, Prof. Dr. Christian Grünnagel, Mo., 12.7., 12.30-13.30 Uhr sowie Modulabschlussgespräch C, Maximiliane Brand, Mi., 21.07., 12:30 Uhr. Schriftliche Anmeldung via Mail an genderstudies@rub.de. Die Zugangsdaten werden zeitnah zu den Gesprächen verschickt.


10.06.2021
Gender_Wissen in der Praxis-Tag SoSe 21

Die Koordinationsstelle der Gender Studies lädt alle Studierende zum Gender_Wissen in der Praxis-Tag am 26.07.2021 von 11-14 Uhr via Zoom ein. Dieses Semester werden Expert*innen aus der Gleichstellungsarbeit von ihrem Berufsweg erzählen und in einer anschließenden Gesprächsrunde auf Fragen der Studierenden eingehen. Infos zu den Referent*innen sowie zur Anmeldung können Sie dem Plakat entnehmen.


31.05.2021
Verlängerung der Bewerbungsfrist WiSe 21/22

Die Online-Bewerbungsfrist für Masterstudiengänge wurde pandemiebedingt bis zum 31.07.2021 verlängert. Dies betrifft auch die Frist für Bildungsausländer*innen. Für die Non-Euler*innen und die Euler*innen in freien Fächern ist die Bewerbungs- und Nachreichfrist damit ebenfalls der 31.07.2021.


03.05.2021
RUBChecks für Studieninteressierte

Ob Interviews mit Dozierenden, Informationen zu Studieninhalten und Berufsperspektiven oder Tests über den eigenen Wissensstand: RUBChecks bietet als neues online-Angebot allen Studieninteressierten vielfältige Einblicke in das Studienfach der Gender Studies.


10.02.2021
Stammtisch via Discord

Neben dem allgemeinen Sprachkanal bietet der Discord-Server der Fachschaft jeden Dienstag ab 18 Uhr für alle Gender Studies Studierenden einen Sprachkanal namens "Stammtisch" an, um mit anderen Studierenden in Kontakt zu treten und sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen. Dazu wird empfohlen, sich zuerst bei Discord zu registrieren und danach dem Link zum Server zu folgen.


Besuchen Sie uns auf Facebook!

Gender Studies in Bochum

Preise und Auszeichnungen

Lore Agnes Preis 2005
Der Studiengang Gender Studies hat den Lore-Agnes Preis der RUB gewonnen. Am 10.11.2005 haben Vertreterinnen des Direktoriums den Preis entgegen genommen.