Hinweise zu Themen und Ablauf

Es werden Bachelor- und Masterarbeiten aus dem Studienprogramm „Gesundheitssysteme und Gesundheitswirtschaft“ betreut. Die Betreuung von Arbeiten aus einem anderen Studienprogramm ist grundsätzlich möglich, sofern ein thematischer Bezug zu den Themenfeldern der Juniorprofessur besteht. Hierzu zählen u.a.: Aneignung und Implementation (digitaler bzw. digital unterstützter) Techniken im Gesundheitssektor, Versorgungsforschung, Technikentwicklung und -gestaltung.

Gerne können Fragestellungen im Rahmen der Sprechstunde konkretisiert werden. Der typische Ablauf bei der Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten sieht dabei drei bis vier Termine vor: Vorgespräch (Eingrenzung des Themas und der Fragestellung, Zeitplan, Hinweise zur Benotung), Konkretisierung (anhand eines vorher zu erstellenden Exposés), Rückmeldung (Hilfestellung).

Modulabschlussprüfungen

Für eine Modulabschlussprüfung muss i.d.R. mindestens ein Seminar des jeweiligen Moduls bei mir erfolgreich besucht worden sein. Für eine Prüfung sind im Vorfeld ein Thesenpapier sowie ein Auszug des Transcipt of Records vorzulegen. Das Thesenpapier beinhaltet jeweils zwei bis drei Thesen zu jedem besuchten Seminar des Moduls (also insgesamt vier bis sechs). Die Thesen müssen im Rahmen der Prüfung erläutert und verteidigt werden. Das Thesenpapier ist mindestens zwei Wochen vor der Prüfung per Mail (sebastian.merkel@rub.de) vorzulegen.

Themenvorschläge für Abschlussarbeiten

  • Unternehmensgründung in der digitalen Gesundheitswirtschaft
    • Hintergrund: Start-ups in der Gesundheitswirtschaft vor dem Hintergrund von DiGA und MDR
    • Methoden: Fallstudie mit problemzentrierten Interviews / Unternehmensbiografie oder Online-Befragung
  • Mensch-Technik-Interaktion in Medizin und Gesundheit am Beispiel persönlicher Assistenzen oder Digitaler Gesundheitsanwendungen (DiGA)
    • Hintergrund: Konstruktion von Gesundheit und Krankheit in Applikationen für persönliche Assistenzen wie Amazon Echo, Apple HomePod oder Google Home
    • Theorie: ANT, SCOT, etc.
    • Methoden: Teilnehmende Beobachtung, problemzentrierte Interviews, etc.

Weitere Hilfestellungen

Für Seminararbeiten gelten folgende Bewertungskriterien.

Allgemeine Hinweise zur korrekten Formatierung einer wissenschaftlichen Arbeit finden Sie hier.

Umfassende Hilfestellungen zum Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten bietet vor allem das Schreibzentrum der RUB an.

Die Fakultät für Sozialwissenschaft bietet außerdem ein weitreichendes Tutorienprogramm an, welches auch die Einführung in wissenschaftliche Arbeitstechniken enthält.

Die für jede wissenschaftliche Arbeit verpflichtende Eigenständigkeitserklärung finden Sie hier.