Sie befinden sich hier: Startseite » Auslandsstudium » Incomings

WILLKOMMEN AN DER FAKULTÄT FÜR SOZIALWISSENSCHAFT (INCOMINGS)


Liebe internationale Studierende, herzlich willkommen an der Fakultät für Sozialwissenschaft! Um internationalen Studierende eine möglichst große Auswahl an englischsprachigen Kursen bieten zu können, kooperieren wir mit der Fakultät für Sozialwissenschaften an der Universität Duisburg-Essen. Studierende beider Universitäten können an jeder Universität Kurse belegen, die Teil der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) ist. Dies ist auch durch das exzellente öffentliche Nahverkehrsnetz möglich. Beide Universitäten gehören auch zum Ruhrgebiet. In wenigen Jahrzehnten hat sich diese Region von Deutschlands größter Industriestätte für Kohle und Stahl in eine Dienstleistungs- und Kultur-orientierte Metropole entwickelt. Bei Fragen zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. Internationale Studierende, die sich in einen Studiengang einschreiben möchten, sollten admission@uv.rub.de kontaktieren.


Ines Kammeier - ERASMUS Departmental Coordinator
Raum: GC 03/325 (in the Social Science library) Tel.: +49 (0234) 32-22966 Fax: +49 (0234) 32-14112 Sprechstunde: Di 09.00 - 11.00 Uhr und n.V E-Mail: international-services@sowi.rub.de

Bewerbung

Bewerbungsfristen

Wintersemester: 15. Juli
Sommersemester: 15. Januar

Bewerbung

Alle Bewerbungen sind an das International Office zu richten. Die hier zur Verfügung gestellten Dokumente sollen nur zur Orientierung dienen.

RUB Bewerbung (International Office)

ECTS - Transcript of Records

Learning Agreement

Noten-Umrechnungstabelle ( kB)

 

Studienangebot

Vorlesungsverzeichnis

Buddy-Programm

Anmeldung und Informationen (Sommersemester 2016)

Weiterführende Informationen

Unsere Partner

 


 
Esn

ESN Bochum ist die Vereinigung für alle Austauschstudierenden und internationalen Studierenden, die andere Studierende kennen lernen wollen, mehr über die Stadt und das Ruhrgebiet erfahren und feiern wollen! Unser Ziel ist es, dass sich jeder internationale Studierende hier in Bochum zu Hause fühlt.