Ayşe Yıldırır

Yildirir

 

Ayşe Yıldırır ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ruhr-Universität Bochum. Sie studierte zwischen 2008 und 2016 Erziehungswissenschaft, Sozialwissenschaft, Politikwissenschaft und Soziologie in Bochum und Istanbul. Während ihres Studiums zwischen 2012-2016 arbeitete sie als Hilfskraft und Lehrassistentin für die Sektion Soziologie und den Lehrstuhl für Stadt und Region in Bochum.


Die Mobilitätsmotivationen der deutsch-türkischen Hochqualifizierten bzw. transnationale Migration waren Schwerpunkte ihrer Analyse für ihr B.A. Arbeit. In ihrer Masterarbeit beschäftigte sie sich mit Fremd- und Selbstwahrnehmung bei ausländischen türkischen Studierenden aus sozialphänomenologischer Perspektive.
Für ihre soziale Engagement und sehr gute Leistungen während ihres Studiums wurde sie im Jahr 2015 mit dem DAAD-Preis der internationalen Offices ausgezeichnet.


Ihre Forschungsschwerpunkte sind Kulturpsychologie, kulturvergleichende Psychologie, phänomenologische Wissenssoziologie, interkulturelle Kommunikation und Kompetenz, Migration und Mobilität, Erziehungsmethoden aus kulturpsychologischer Perspektive, Soziologie in der Türkei und Anatolien und qualitative/interpretative Forschung.


Sie arbeitet für das Forschungsprojekt "Kulturelle Räume psychologischen Wissens. Eltern-Kind-Beziehungen aus der Perspektive deutscher und türkischer Eltern", gefördert durch das Mercator Research Center Ruhr (Mercur).

 

Kontakt

GB 04/145

E-Mail: ayse.yildirir@rub.de

Tel.: 0234 32 25164