Abschlusskolloquien


Mit den Abschlusskolloquien schließen Bachelor-Studierende jeweils die Aufbaumodule "Arbeit" und "Politisches System und Wirtschaftspolitik" ab. Hier finden Sie alle formellen Informationen, die Sie für einen erfolgreichen Abschluss benötigen. Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an sozpol@sowi.rub.de.

 

 

Bitte beachten Sie die aktuellen Termine für die jeweiligen Abschlusskolloquien. Um einen Leistungsnachweis zu erhalten, ist die persönliche Teilnahme während der gesamten Veranstaltung unerlässlich. Es sind leider keine Ausnahmen oder Sonderregelungen möglich!

Termin Abschlusskolloquium "PoWiPo"

Freitag, 13.07.2018, 14-18 Uhr (s.t.), GBCF 04/611

Termin Abschlosskolloquium "Arbeit"

Freitag, 06.07.2018, 14-18 Uhr (s.t.), GBCF 04/611


Info-Termin zu den Abschlusskolloquien (Die Teilnahme ist nicht verpflichtend)

Mittwoch, 02.05.2018, 14-15 Uhr (s.t.), GBCF 04/414


Formalia zu den Abschlusskolloquien

Das jeweilige Aufbaumodul besteht aus je einer Veranstaltung im Fach Soziologie bzw. Politikwissenschaft und im Fach Sozialökonomik. Um das Aufbaumodul abschließen zu können, ist zusätzlich die Teilnahme an einem Abschlusskolloquium notwendig. Für dieses Abschlusskolloquium gelten folgende Regelungen.

 

  • Alle Studierenden müssen bis zum Donnerstag den 07.06.2018, 12 Uhr einen schriftlichen Beitrag in ausgedruckter Form einreichen (bitte nur in den Briefkasten vor dem Sekretariat GC 04/307 einwerfen!). Bitte verzichten Sie auf die Benutzung von Schnellheftern, Mappen etc., heften genügt Bei diesem Beitrag soll es sich um ein Essay (ca. 2 Seiten) handeln. Dabei sind Gruppenarbeiten von bis zu vier Studierenden zulässig (auch für gemeinsame Gruppenarbeiten gilt der Umfang von insgesamt  2 Seiten). Bitte vermerken Sie auf dem Deckblatt des Essays, welche Seminare Sie im Rahmen des Moduls besucht haben und zu welchem Thema Sie gegebenenfalls ein Referat gehalten haben.
  • Zusätzlich muss eine Anmeldung im VSPL-System der Uni erfolgen. Auch hier gilt die Frist bis zum 07.06.2018.
  • Inhaltlich soll das Essay ein "Oberthema" behandeln, welches Aspekte aus beiden innerhalb des Moduls besuchten Veranstaltungen aufgreift; die Themenwahl ist prinzipiell frei, jedoch muss eine Verbindung zum Thema des jeweiligen Moduls erkennbar sein. Daher ist einleuchtend, dass auch nur solche Studierende an der Veranstaltung teilnehmen sollten, die bereits beide Veranstaltungen besucht haben. Dies ist aber keine zwingende Anforderung. Sie können an dem Abschlusskolloquium auch teilnehmen, wenn Sie diese Veranstaltungen erst in diesem Semester besuchen. WICHTIG: Es geht NICHT darum, die Inhalte und die Konzeption der beiden besuchten Seminare wiederzugeben!
  • In dem Abschlusskolloquium werden Sie im Rahmen einer Gruppenarbeit zunächst ein vorgegebenes Thema diskutieren und anschließend die Ergebnisse Ihrer Diskussion im Plenum präsentieren und zur Diskussion stellen. Die Anwesenheit und die aktive Teilnahme sind Voraussetzung für den Leistungsnachweis.
  • Die Teilnahme am Abschlusskolloquium ist für alle verpflichtend, die das Modul abschließen möchten (also auch für den Einfach–Bachelor).