Sie befinden sich hier: Fakultät » Startseite des Lehrstuhls » Unsere MitarbeiterInnen

Prof. Dr. Dieter Haller


Weiterführende Informationen erhalten Sie auf dieser Seite.

Herr Prof. Dr. Haller bekleidet den damals neu eingerichteten Lehrstuhl für Ethnologie (bis 2017: Lehrstuhl für Sozialanthropologie) seit dem Wintersemester 2005.

Die Sprechstundenzeiten von Prof. Haller finden Sie hier.


Dr. phil. David Johannes Berchem


David Johannes Berchem studierte von 2001-2006 Kulturanthropologie/Volkskunde, Ethnologie und Germanistik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
 Während seiner Promotion von 2007 bis 2010 beschäftigte er sich mit der Ethnizität deutscher Migrant/-innen in Australien. Seit April 2014 war Herr Berchem am Lehrstuhl für Ethnologie zunächst als Lecturer tätig. Seit 2016 ist er dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter angestellt.

Seine Schlüsselqualifikationen im Bereich der universitären Lehre schärfte er als Lehrbeauftragter am Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität zu Berlin, am Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft der Universität Regensburg, am Institut für Kulturwissenschaft der Universität Koblenz-Landau, am Lehrstuhl für Europäische Ethnologie der Otto-Friedrich-Universität Bamberg sowie am Lehrstuhl für Europäische Ethnologie/Volkskunde der Julius-Maximilian-Universität Würzburg.

Praktische Erfahrungen im Bereich Museologie und Kulturmanagement sammelte er im Rahmen von Praktika und Werkverträgen am LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte in Bonn, an der Mahn- und Gedenkstätte der Stadt Düsseldorf sowie im LWL-Industriemuseum Zeche Hannover in Bochum. 



Ab dem Sommersemester 2016 leitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter das in Kooperation mit dem LWL-Industriemuseum Zeche Hannover durchgeführte Lehrforschungsprojekt „Heimat Bochum. Kulturelle Formen der Beheimatung im Zeitalter der Globalisierung“, das durch das Rektoratsprogramm „Forschendes Lernen“ gefördert wurde. Die Ergebnisse des zweisemestrigen Lehrforschungsseminars wurden in museale Repräsentationen überführt und in der Laborausstellung „Heimat Bochum“ der Öffentlichkeit vorgestellt.

Seit April 2017 ist Herr Berchem Leiter des Projektes „Musikalische Erinnerungskultur in der europäischen Metropole Ruhr“ (Teilvorhaben „Forschendes Lernen“/Maßnahmenfeld „intensiv und interdisziplinär forschen“), das im Rahmen des BMBF-geförderten Projektes inSTUDIES plus eine verstetigende Vernetzung und den Aufbau konkreter Strukturen zwischen der Ruhr-Universität Bochum und der Folkwang Universität der Künste in Essen auf der Basis von kooperativ angelegten Lehrforschungskonzepten anstrebt.

In Zusammenarbeit mit dem Westdeutschen Rundfunk und mit CT das Radio beginnt Anfang Oktober 2017 das von Herrn Berchem konzipierte und koordinierte zweisemestrige Lehrforschungsprojekt „Integrationskulturen in Bochum. Ethnographische Forschungen in postmigrantischen Räumen“. Die im Zuge dieses praxisorientierten Projektseminars empirisch generierten Wissensressourcen über die multiplen Integrationsdynamiken und Teilhabephänomene in Bochum werden in einem kleingliedrigen Arbeitsprozess in ein Radiofeature überführt, das crossmedial veröffentlicht wird. Der praxisbezogenen Ausrichtung des Kooperationsprojektes zwischen dem Lehrstuhl für Ethnologie, dem Westdeutschen Rundfunk und dem Campus-Radio der Ruhr-Universität Bochum liegt der Gedanke zugrunde, dass Wissenschaft stets einen gesellschaftlichen Mehrwert besitzt. Wissenschaftlich erzeugtes und methodisch reflektiertes Wissen wird im Rahmen der Lehrveranstaltung transformiert zu öffentlichem und allgemein verständlichem Wissen, das imstande ist, die Verfasstheit von ethnisch vielfältigen Gesellschaftsformationen ein Stück weit zu erklären bzw. Deutungsvarianten für gesellschaftliches Zusammenleben in Bochum zu liefern und Antworten auf die kulturellen Herausforderungen der Gegenwart zu geben.

Seit September 2017 ist Herr Berchem als wissenschaftlicher Mitarbeiter für das Department for Community Health der Hochschule für Gesundheit in Bochum im Forschungsprojekt „Asylbewerber und Flüchtlinge als Potentialträger in Deutschland – ein Modellentwurf im Sozialwesen“ tätig, das vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert wird. Bei dieser anwendungsorientierten Forschung untersucht er mittels ethnografischer Methoden im St. Augustinus Memory-Zentrum in Neuss die Integration von Menschen mit Fluchterfahrung in den Altenpflegeberuf. Im Zuge der empirischen Untersuchung werden ferner die erkenntnistheoretischen und methodologischen Grundüberzeugungen sowohl der applied anthropology als auch der ethnologischen Diversitätsforschung diskutiert und konkretisiert.

Eine Liste der Publikationen und Vorträge von Herrn Berchem finden Sie hier.

Herr Berchem ist per E-Mail hier erreichbar.

Dr. Berchems Sprechstundenzeiten finden Sie hier.


Dr. des. Kirsten Jäger


Kirsten Jäger studierte von 2001-2007 an der WWU Münster Ethnologie, Politikwissenschaft und Germanistik. In ihrer Magisterarbeit erörterte Sie die Frage, inwieweit ethnologische Daten verifizierbar sind und welche Faktoren für eine transparente Forschung gegeben sein sollten.

Frau Jäger arbeitete zwischen 2008-2015 am Institut für Ethnologie in Münster und unterrichtete dort im BA- und im MA-Studiengang. Ihr Promotionsprojekt über die Revitalisierung 'traditioneller' politischer Gemeinwesen in Indonesien wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert. Im Zuge dieses Projekts führte sie zwischen 2010-2012 insgesamt 13 Monate Feldforschungen in den Nord Molukken, Indonesien durch. Die Dissertation 'Das Sultanat Jailolo. Die Revitalisierung 'traditioneller' politischer Gemeinwesen in Indonesien' erscheint Anfang 2017 im LIT Verlag.

Seit Oktober 2016 arbeitet Frau Jäger an der Ruhr-Universität in Bochum und hat dort die Stelle einer Lehrkraft für besondere Aufgaben inne.

Eine Liste der Publikationen und Vorträge von Frau Jäger finden Sie hier.

Dr. des. Jägers Sprechstundenzeiten finden Sie hier.


Prof. Dr. Andreas Meyer


Prof. Dr. Andreas Meyer ist Professor für Musikwissenschaft mit Schwerpunkt Musikethnologie an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Folkwang Universität der Künste in Essen..

Sprechzeiten: n.V.
Prof. Dr. Meyer ist per E-Mail hier erreichbar.


Dr. Rachid Boutayeb


Rachid Boutayeb studierte an der Universität Mohammed V in Rabat Arabistik und Islamwissenschaften. Er schloss sein Studium mit einer Arbeit über Nagib Machfus‘ Roman „Die Kinder unseres Viertels“ und seiner Relektüre der koranischen bzw. biblischen Geschichten ab. Von 2001-2007 studierte er Philosophie, Soziologie und Politikwissenschaften an der Philipps-Universität Marburg.
In den Jahren zwischen 2007 und 2012 promovierte er an der Goethe-Universität Frankfurt zu Levinas‘ ethischer Wende bzw. dessen Auseinandersetzung mit Husserl, Heidegger und Sartre und der Logik des Selben und der Einverleibung.

Rachid Boutayeb arbeitete zudem seit 2004 als freier Autor für verschiedenen arabische Medien und veröffentliche verschiedene Essays in arabischer, deutscher und französischer Sprache (Zuletzt erschienen: German Dream, eine philosophische Satire).
Aktueller Forschungsschwerpunkt: Moderne und Krankheit.

Dr. Boutayebs Sprechstundenzeiten finden Sie hier.

Dr. Rachid Boutayeb ist per E-Mail hier erreichbar.


Cand.phil. Medard Djatou


Medard Djatou, geboren 1972, hat Anthropologie an der Universität von Yaoundé I in Kamerun studiert.
2003 schloß er das Studium der Kulturanthropologie ab, 2008 folgte sein “Diplome d’Etudes Approfondies” (forschungsorientierter Masterabschluss).

Zur Zeit arbeitet Herr Djatou an seiner Dissertation mit dem Titel "Kulturen und Beeinträchtigungen in Afrika. Die Albinos innerhalb der Bantus und Sudano Sahelian Kulturen in Kamerun: Eine Studie der Ethnikgruppe der Bamileke, Beti, Fulbe und Massa ". Das Hauptziel dieser Dissertationsarbeit besteht darin, die kulturelle Wahrnehmung und Vorstellung über die Albinos innerhalb der zwei Hauptgruppen in Kamerun darzustellen: Der Sudano-Sahelian und der Bantus. In den etnischen Gruppen der Bamileke, Beti, Massa und Fulbe wird die sozio-kulturelle Identität (Glauben, Rituale, traditionelle Rechte, Sprichworte) und deren Einfluss auf die Integration der Albinos in der gegenwärtigen Gesellschaft beschrieben und analysiert.

Berufliche Erfahrung hat Herr Djatou bei der Arbeit als Anthropologe in verschiedenen Entwicklungsprojekten in Kamerun gesammelt.

Herr Djatous Sprechstundenzeiten finden Sie hier.

Medard Djatou ist per E-Mail hier erreichbar.


Stefanie Hof - Sekretariat


Raum: GC 04/61
Tel.: +49 (0)234 32 - 23 192
Fax: +49 (0)234 32 - 14 915
Öffnungszeiten:
Dienstag, 08.30 - 16.00 Uhr,
Mittwoch, 11.30 - 16.00 Uhr,
Donnerstag, 08.30 - 11.30 Uhr.

E-Mail: Stefanie.Hof@rub.de


Als gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau und technische Assistentin für Betriebsinformatik hat Frau Hof im Juni 2011 das Sekretariat des Lehrstuhls übernommen.

Zu Ihren Aufgaben gehören die Haushalts- und Drittmittelverwaltung, Organisation des Lehrbetriebs und von Tagesveranstaltungen, Abwicklung von Personal- und Reisekostenangelegenheiten, Verwaltung studentischer Prüfungsleistungen und Scheinausgabe.


Seda Sönmeztürk - Wissenschaftliche Hilfskraft


Seda Sönmeztürk studiert Philosophie im 1-Fach Master an der Ruhr-Universität Bochum. Seit dem Wintersemester 17/18 arbeitet sie als Hilfskraft am Lehrstuhl für Ethnologie. Zu ihren Aufgaben gehört u.a. die Leitung der strukturierten Betreuung zur Vorlesung "Einführung in die Sozial- und Kulturanthropologie" von Prof. Dr. Haller.
Frau Sönmeztürks Studien- und Interessensschwerpunkte liegen in den Bereichen Phänomenologie, Metaphysik, Wissenschaftstheorie und der philosophischen Anthropologie.

Frau Sönmeztürk ist per E-Mail hier erreichbar.


Adrian Neuser - Studentische Hilfskraft


Adrian Neuser studiert Sozialwissenschaft im 1-Fach Bachelor an der Ruhr-Universität Bochum und arbeitet seit dem Wintersemester 2016/17 als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Sozialanthropologie. Dort unterstützt er u.a. die strukturierte Betreuung zur Vorlesung "Einführung in die Sozial- und Kulturanthropologie" von Prof. Dr. Haller.

Herr Neusers Interessenschwerpunkte liegen auf den Bereichen Museumsethnologie, Geschichte der Ethnologie sowie europäische Ethnologie.

Adrian Neuser ist per E-Mail hier erreichbar.


Jessica Lehmann - Wissenschaftliche Hilfskraft


Jessica Lehmann studiert Sozialwissenschaften im 1-Fach Master an der Ruhr-Universität Bochum. Seit dem Wintersemester 16/17 arbeitet sie als wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Ethnologie und unterstützt hier vor allem das Seminar „Heimat Bochum. Kulturelle Formen der Beheimatung im Zeitalter der Globalisierung“ von Dr. Berchem.

Frau Lehmanns Studienschwerpunkt liegt auf der Arbeit mit empirischen Methoden, insbesondere hinsichtlich populärkultureller Thematiken sowie generell der aktuellen Entwicklung populärkultureller Forschung.

Jessica Lehmann ist per E-Mail hier erreichbar.


Ehemalige MitarbeiterInnen des Lehrstuhls und der an den Lehrstuhl angebundenen Forschungsprojekte (in alphabetischer Reihenfolge)


Adda, Ferdaouss Lehrbeauftragte 2012 – 2015
Albrecht, Judith Lecturer 2011 – 2013
Brandt, Agnes Wissenschaftliche Mitarbeiterin 2009 – 2011
Drescher, Lukas Studentische Hilfskraft 2008 – 2011
Dreyer (ehem. Thiedigk), Ulrike Sekretariat 2009 – 2011
Essakhi, Hamza Dolmetscher/Übersetzer 2013
Fischer, Lisa Studentische Hilfskraft 2009 – 2011
Friese, Heidrun Lehrstuhlvertretung 2009 – 2011, 2013
Friedauer, Jennifer Lehrstuhl-Praktikantin 2015
Hartz, Ivo Webplattform Opus Magnum 2009 – 2013
Heimberg, Corinna Studentische Hilfskraft 2011 – 2012
Henrich, Moritz Studentische Hilfskraft 2010 – 2011
Hermanns, Ursula Sekretariat 2014
Heuser, Eric Lehrbeauftragter 2010
Jacobs, Lara Studentische Hilfskraft / Lehrbeauftragte 2014 - 2016
Jäger, Wencke Studentische Hilfskraft Opus Magnum 2010 – 2011
Koch, Julia Lehrbeauftragte 2016 – 2017
Kokot, Vincenz Studentische Hilfskraft Opus Magnum 2010 – 2012
Lordick, Nadine Studentische Hilfskraft 2013
Meerpohl, Meike Lehrbeauftragte 2011 – 2013
Meis, Saskia Studentische Hilfskraft 2014
Nelde, Sarah Sekretariat 2013
Nolden, Markus Lehrbeauftragter 2011 – 2014
Nolting, Andrea Sekretariat 2005 – 2009
Ott, Lisa Lehrbeauftragte 2011
Otten, Tina Lecturer, Lehrbeauftragte 2007 – 2016
Pasternacki, Nadine Studentische Hilfskraft 2014 – 2015
Platt, Kristin Lehrstuhlvertretung 2013 – 2014
Prekodravac, Milena Lehrbeauftrage 2013
Rodekohr, Bernd Webdesigner Opus Magnum 2009 – 2013
Schuh, Verena Studentische Hilfskraft 2007 – 2008
Schuster, Manuel Studentische Hilfskraft 2014 – 2015
Siebert, Christina Studentische Hilfskraft 2006 – 2009
Slizewski, Astrid Studentische Hilfskraft Opus Magnum 2011
Spilker, Claire Studentische Hilfskraft Opus Magnum 2009 – 2010
Tietz, Lüder Lehrbeauftragter 2008 – 2009
Warneke, Andreas Studentische/ wissenschaftliche Hilfskraft
2016–2017
Weber, Sarah Lehrbeauftragte 2009 – 2010
Wrzesinski, Marcel Studentische Hilfskraft 2006 – 2008
Yilmaz, Irina Studentische/ wiss. Hilfskraft / Lehrbeauftragte 2011 – 2017
Zimmermann, Judith Studentische Hilfskraft 2009 – 2011