Studienberatung Master of Education Sozialwissenschaft

Bei organisatorischen Fragen rund um den M. Ed. Sozialwissenschaft wenden Sie sich gerne an die Studienberatung.

Ab 01.11.2018 übernimmt Muhammed Giraz die Studienberatung, die Sprechstunde findet immer donnerstags zwischen 12 und 14 Uhr statt.

 

Formulare und Modulübersichten

 

Wichtige Informationen zum Master of Education Sozialwissenschaft

1. Zulassung zum Master of Education/Anerkennungsverfahren

Um zum bevorstehenden Semester das Studium im Master of Education Sozialwissenschaft aufnehmen zu können, muss die Anmeldung bis zum 01. März bzw. bis zum 01. September bei der allgemeinen Masterberatung Sozialwissenschaft vorliegen.
Einen Leitfaden sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.
Vor Beginn des Studiums müssen zudem alle Bewerber*innen das obligatorische Beratungsgespräch bei der Studienberatung für den M. Ed. Sozialwissenschaft absolvieren.
Derzeit gibt es für den M. Ed. Sozialwissenschaft keinen NC, prüfen Sie aber bitte unbedingt, ob Sie durch Ihr zweites Fach an das Online-Bewerbungsverfahren gebunden sind.

I. Studierende, die den BA-Studienabschluss „Politik, Wirtschaft, Gesellschaft“ (PWG) vorweisen können:
Die Anmeldung zum Master of Education erfolgt über die allgemeine Masterberatung für Sozialwissenschaft. Bitte reichen sie dazu das Anmeldeformular sowie das Transcript of Records bei der allgemeinen Masterberatung ein.
Die Zulassungsbescheinigung und die Anerkennung werden in der Sprechstunde von Herrn Giraz (Studienberatung Master of Education Sozialwissenschaft) ausgestellt. Bringen Sie bitte sämtliche Leistungsnachweise/Modulbescheinigungen und das Formular „Bescheinigung für die Zulassung zum Studiengang Master of Education“ mit.

II. Studierende der Ruhr-Universität Bochum, die keinen PWG-Abschluss haben:
Die Anmeldung zum Master of Education erfolgt über die allgemeine Masterberatung für Sozialwissenschaft. Bitte reichen sie dazu das Anmeldeformular sowie das Transcript of Records bei der allgemeinen Masterberatung ein.
Eine Umschreibung in den M. Ed. Sozialwissenschaft ist i.d.R. unter Auflagen möglich.
Die Zulassungsbescheinigung und die Anerkennung werden von Herrn Giraz ausgestellt. Bringen Sie bitte sämtliche Leistungsnachweise/Modulbescheinigungen, das BA-Zeugnis und das Formular „Bescheinigung für die Zulassung zum Studiengang Master of Education“ mit.

III. Studierende, die von einer anderen Hochschule an die Ruhr-Universität Bochum wechseln möchten:
Sie müssen einen Antrag auf Zulassung beim „Allgemeinen Prüfungsamt für die Masterstudiengänge“ einreichen. Alle nötigen Informationen finden Sie hier.
WICHTIG: Vor Aufnahme des Studiums im Master of Education müssen Sie an einem obligatorischen Beratungsgespräch teilnehmen. Das Beratungsgespräch findet in der Sprechstunde von Herrn Giraz statt. Bitte bringen Sie den Äquivalenzantrag sowie sämtliche Leistungsnachweise/Modulbescheinigungen mit in die Sprechstunde.

2. Teilnahmevoraussetzungen für die fachdidaktischen Seminare

Gemäß der Studienordnung gibt es ein Übergangssemester. Im Übergangssemester kann nur das Seminar „Einführung in die sozialwissenschaftliche Fachdidaktik“ belegt werden. Die Teilnahme an den folgenden Seminaren des Master of Education Sozialwissenschaft setzt erstens den erfolgreichen Besuch der Veranstaltung „Einführung in die sozialwissenschaftliche Fachdidaktik“ , zweitens den Abschluss des Bacherlor-Studiums voraus:
- das Fachdidaktische Vertiefungsseminar,   
- das Vor- und Nachbereitungsseminar für das fachspezifische Schulpraktikum/Praxissemester,
- das KOOP-Seminar (Seminar fachdidaktische Transformation ausgewählter Inhalte).

Zu den Prüfungen der drei oben in der Spiegelstrichaufzählung aufgelisteten Seminare können Sie nur dann zugelassen werden, wenn die Umschreibung in den Master of Education erfolgt ist.

3. Anmeldung CampusOffice und Moodle

Bis zum 30. Oktober bzw. 30. April des jeweils laufenden Semesters muss die Anmeldung bei CampusOffive von den Studierenden durchgeführt werden. Der Zugangscode für die Moodle-Kurse wird Ihnen jeweils in der ersten Seminarveranstaltung mitgeteilt.

4. Krankmeldungen bei Prüfungen

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen eine Prüfung (z.B. die mündliche Modulabschlussprüfung im KOOP-Seminar) nicht wahrnehmen können, informieren Sie bitte umgehend den/die Prüfer/in und das Prüfungsamt. Innerhalb der ersten drei Tage muss ein Attest beim Prüfungsamt eingereicht werden.

5. Abgabefristen für schriftliche Leistungen (Hausarbeiten etc.)

Die Bearbeitungszeit für Hausarbeiten bzw. schriftliche Leistungen beträgt i.d.R. zwei Monate. Die Bearbeitungsfrist beginnt am Freitag der letzten Vorlesungswoche des Semesters, in welchem das Seminar besucht wurde. In Absprache mit den Dozent*innen kann in begründeten Fällen eine Verlängerung der Abgabefrist vereinbart werden. Die Abgabefrist für den Praktikumsbericht wird vom jeweiligen Seminarleiter/von der jeweiligen Seminarleiterin festgelegt.

6. Anmeldung der Master-Arbeit

Für die Anmeldung zur Master-Arbeit müssen mindestens 15 CP erworben und zudem das Praxissemester bzw. die beiden Kernpraktika absolviert worden sein. Die Master-Arbeit melden Sie nachdem Sie sich mit Ihrem Prüfer/Ihrer Prüferin über das Thema verständigt haben beim Prüfungsamt an. Zur Anmeldung der Master-Arbeit wird das dreiseitige Formular "Anmeldeformular zur M. Ed.-Arbeit" benötigt. Seite 1 und 2 sind vom Studierenden, vom Betreuer/der Betreuerin der Master-Arbeit sowie vom Prüfungsamt auszufüllen. Auf der Seite 3 werden die Mindestvoraussetzungen für die Zulassung zur Masterarbeit von der Studienberatung bescheinigt.