Sie befinden sich hier: Startseite » 2018 » Abendvortrag: Religion und was sonst noch zählt. Psychologische Studien zu moralischen Imaginationen und religiösen Pluralismen bei jungen Erwachsenen in den Niederlanden

29. Mai 2018:

Abendvortrag: Religion und was sonst noch zählt. Psychologische Studien zu moralischen Imaginationen und religiösen Pluralismen bei jungen Erwachsenen in den Niederlanden

Im Namen des Forschungskollegs Religiöse Pluralität und ihre Regulierung in der Region (RePliR) laden wir Sie zu unserem Abendvortrag Religion und was sonst noch zählt. Psychologische Studien zu moralischen Imaginationen und religiösen Pluralismen bei jungen Erwachsenen in den Niederlanden am 29.05. um 18:15 Uhr mit der Religionspsychologin Ulrike Popp-Baier ein. Veranstaltungsort ist das CERES, Universitätsstr. 90a, im Raum Ruhrpott (4.13).



Nähere Informationen zum Vortrag finden Sie hier."