Sie befinden sich hier: Startseite » 2014 » Sozialwissenschaftliches Kolloquium: Wer’s glaubt, wird selig.
Ambitionen und Ambivalenzen in der psychologischen Religionsforschung

22. Januar 2014:

Sozialwissenschaftliches Kolloquium: Wer’s glaubt, wird selig.
Ambitionen und Ambivalenzen in der psychologischen Religionsforschung

Der Dekan der Fakultät für Sozialwissenschaft lädt ein zu einem Sozialwissenschaftlichen Kolloquium.

Referentin: Prof. Dr. Ulrike Popp-Baier (Universität Amsterdam)

Thema: Wer’s glaubt, wird selig. Ambitionen und Ambivalenzen in der psychologischen Religionsforschung

Das Kolloquium findet am Mittwoch den 22.01.2014 um 16 Uhr c.t. im Raum GC 04/45 statt.


Den Aushang finden Sie hier