Università di Bologna - Campus Ravenna

Die Università di Bologna ist eine der ältesten Universitäten weltweit und wohl die erste der westlichen Hemisphäre. Ihre Anfänge können bis ins 11. Jahrhundert zurückverfolgt werden. Im Laufe ihrer langen Geschichte haben unter anderem Paracelsus, Albrecht Dürer und Carlo Goldoni hier geforscht, gelehrt und gelernt.
Eine Besonderheit der Universität Bologna ist ihr Multicampus-System: sie unterhält Zweigstellen in den italienischen Städten Romagna-Cesena, Forlì, Ravenna und Rimini. Seit 1998 ist auch ein Campus in Buenos Aires beheimatet. Der Campus Ravenna, mit dem die Kooperation besteht, liegt 85 km von Bologna entfernt in der Stadt Ravenna.

Anzahl eingeschriebener Studierender: > 100 000

Lage: Die Stadt Ravenna, mit rund 160.000 Einwohnern, ist gleichzeitig Hauptstadt der Provinz Ravenna in der Region Emilia-Romagna. Aufgrund der unmittelbaren Nähe zur  Küste der Adria (20 min) und dem Parco Regionale del Delta del Po, sind Ravenna und Umgebung beliebte Urlaubsziele. Die Stadt liegt zudem nur  ca. 80  km von San Marino, 200 km von Venedig und 350 km von Rom entfernt.

Anzahl der Plätze: 2
Kooperation im Bereich: MA

Sprachliche Anforderungen: Empfehlung: B1 für englische und min. A2 für italienische Kurse
Unterrichtssprachen: Italienisch (Englisch)

Semesterdaten:
Wintersemester: September bis Januar
Sommersemester: Februar bis Juli

Academic calendar

Studienschwerpunkte: Europäische Integration, Parteienforschung, Politische Kommunikation und Wahlkampf, Regierungslehre, Industrielle Beziehungen, Rechtssysteme, Public Administration und Public Policy

Unterkunft: Durch SAIS (Student Accomodation and Information Service, www.sais.ceur.it) stellt die Università di Bologna internationalen Studenten Informationen zur Unterbringung zur Verfügung. Empfehlenswert ist auch das von der RUB unterstützte www.housinganywhere.com.


 

Sowi-Studentin Christina Thomas teilt ihre Erfahrungen im Video