STUDIEREN IM AUSLAND (OUTGOINGS)

Internationale Messe: 19.11., 16-18 Uhr, GD 1/156

Neben den Infos zu Austauschmöglichkeiten, berichten Sowi-Studierende über ihr Studium und Praktika im Ausland!

    ERASMUS in Tschechien (Prag)
    Dorina Hackmann

    ERASMUS in Polen (Breslau)
    Fabia Rombach

    ERASMUS in Spanien (Oviedo)
    Frederike Bundschuh

    Praktikum im EU-Parlament, Brüssel
    Svenja Gönnemann

    Austauschprogramme des International Office (außerhalb Europas)
    Laura Schiffmann
 

ERASMUS+

 

Im Rahmen des ERASMUS+ Programms kooperiert die Fakultät für Sozialwissenschaft mit 26 Universitäten in 18 EU-Ländern sowie in der Türkei.

Leistungen des ERASMUS+ Programms:

  • Je 12 Monate Auslandsaufenthalt in jedem Studienabschnitt (Bachelor, Master, Promotion) werden gefördert
  • Mobilitätsstipendium (300 - 420€ im Monat) - Das Stipendium wird pauschal für 4 Monate (1 Semester) oder 8 Monate (2 Semester) ausgezahlt
  • Erlass der Studiengebühren
  • Direkte Betreuung durch die Fakultät der Gasthochschule
  • Orientierungs- und Sprachkurse
  • Mehrfachförderung möglich (z.B. AuslandsBAföG, Deutschlandstipendium)
  • ggf. Sonderförderung für Studierende mit Behinderung
  • ggf. Sonderförderung für Studierende mit Kind

 

Die Anrechnung von Leistungen, die im Ausland erbracht werden, erfolgt im Vorfeld in Absprache mit den Modulbetreuer*innen.

 

Bewerbung und Organisation

Die Bewerbungsfrist für Auslandsaufenthalte im WiSe 2019/20 und/oder im SoSe 2020 ist der 31. Januar 2019.

Für und SoSe 2019 ist es laufend möglich, sich auf einen unserer Restplätze zu bewerben.

 

Bewerbung

Zur Bewerbung gehören: das ausgefüllte Bewerbungsformular und ein Motivationsschreiben (max. 2 Seiten auf Deutsch). Sprachnachweise und ein aktuelles Transcript of Records sollen beigelegt werden. Die Bewerbungen reichen Sie bitte bei Frau Vira Bushanska, GC 03/325 (in der Sowi- Bibliothek). Spätestens Ende Februar werden die Austauschplätze vergeben.

Bewerbungsformular 2019/20

Bewerbungsformular - Restplätze 2018/19

Informationen zu Auslandsbafög

 

Nach der Annahme des Erasmus+ Studienplatzes

Checkliste Erasmus+

Stipendienantrag (inkl. aktueller Studienbescheinigung)

Learning Agreement

Anerkennung von Leistungen

Nichtanerkennung von Leistungen

Antrag auf Beurlaubung

Zentrum für Fremdsprachenausbildung (eine gute Anlaufstelle FALLS von der Gastuniversität ein offizieller Sprachnachweis gefordert wird)

 

Nach dem Aufenthalt

Transcript of Records einreichen (Erasmus-Büro der Fakultät)

Confirmation of Stay einreichen (International Office)

Anrechnung der im Ausland erbrachten Leistungen bei den/der jeweiligen Modulverantwortlichen

Umrechnung der Noten

 

ERASMUS+ auf Schritt und Tritt!

Spannende Geschichten & nützliche Infos rund ums Auslandssemester?? Schaut selbst nach, was unsere Sowi-Studierende Mona über ihr Auslandssemester in Helsinki zu berichten hat...


 

 

 

Die Ruhr-Universität bietet im Rahmen von zentralen Hochschulkooperationen eine Vielzahl an Studienplätzen an den Partneruniversitäten weltweit

 

Für Studierende der Fakultät besteht die Möglichkeit, von fachspezifischen Kooperationen mit mehreren Universitäten in Mexiko zu profitieren.

 

Gefördert werden die Aufenthalte über:

 

Die Bewerbungen sollen je nach Austauschprogramm Mitte Dezember bis Mitte Januar im International Office (Outgoing Services) eingereicht werden. Die Bewerbungsfristen für Stipendien weichen ab und sind teilweise bereits im Oktober.

 

Kooperationen weltweit (außer Erasmus+)

Europa: Weissrussland (Minsk)

Nordamerika: US (14 Partnerhochschulen - gebührenfrei)

Lateinamerika: Mexiko (Mexiko-Stadt und 4 weitere), Brasilien (Sao Paulo und 6 weitere Partnerhochschulen), Chile (La Serena, Antofagasta/Coquimbo), Kolumbien (Bogotá)

Asien: Republik Korea (Seoul), Taiwan (Taipeh), Japan (Osaka, Tsukuba)

Australien: 6 Partnerhochschulen (gebührenfrei)

 

Weitere Informationen

 

Kein passendes Angebot? Ein Auslandsaufenthalt ist grundsätzlich an jeder Universität möglich, die die sogenannten "Freemover" akzeptiert. Die Organisation von selbstorganisierten Aufenthalten benötigt mehr Aufwand, doch auch diese können erfolgreich ins Studium integriert werden.

 

Selbstorganisierte Studienaufenthalte

 

Sowi-Studierende im Ausland auf Schritt und Tritt begleiten!

Malte Pahlke berichtete live aus seinem PROMOS-Aufenthalt in Mexiko.

 

ERASMUS-Koordination / International Service

Vira Bushanska

Raum: GD 1/161

Tel.: +49 (0)234 32-22966

Sprechstunde: Mi 10.00 - 12.00 Uhr und n.V.

E-Mail: international-services@sowi.rub.de

 

Gruppenberatung

Erasmus+ Programm, Partneruniversitäten, Bewerbung

Mo, 29.10.2018  

Internationale Messe

Mo, 19.11.2018  

Endspurt: Infos rund um Erasmus+

Mo, 14.01.2019  

jeweils 16 Uhr in GD 1/156

 

Restplätze 2018/19

Für SoSe 2019 gibt es noch Restplätze!

 

Partneruniversitäten ERASMUS

Belgien

Antwerpen - Universiteit Antwerpen

Lüttich - Université de Liège

Bulgarien

Plovdiv - Plovdivski Universitet "Paisii Hilendarski"

Estland

Tallinn - TalTech University

Finnland

Helsinki - Helsingin Yliopisto

Frankreich

Tours - Université François Rabelais de Tours

Italien

Ravenna - Università di Bologna

Padova - Università degli Studi di Padova

Teramo - Università degli Studi di Teramo

Urbino - Università degli Studi di Urbino

Kroatien

Zagreb - Sveučilište u Zagrebu

Lettland

Riga - Ladvijas Universitate

Litauen

Vilnius - Vilnius University

Luxemburg

Luxemburg - Université de Luxembourg

Niederlande

Nijmegen - Radboud Universiteit

Polen

Breslau - Uniwersytet Wroclawski

Krakau - Uniwersytet Jagiellonski

Rumänien

Cluj-Napoca - Universitatea Babeș-Bolyai

Schweiz

Basel - Universität Basel

Spanien

Madrid - Universidad Complutense Madrid

Oviedo - Universidad de Oviedo

Tschechien

Prag - Univerzita Karlova

Türkei

Antalya - Akdeniz Üniversitesi

Istanbul - Istanbul Üniversitesi

Istanbul - Koç University

Ungarn

Budapest - Eötvös Loránd Tudományegyetem

 

Partneruniversitäten weltweit

Mexiko

El Colegio de la Frontera Norte, Tijuana

El Colegio de México, Mexiko-Stadt

Benemérita Universidad Autónoma de Puebla