Université de Liège

Die Université de Liège (Lüttich), als solche erst 1817 gegründet, kann auf eine lange akademische Tradition zurückblicken. Schon im Mittelalter genossen Schulen wie das Collège de frères de la Vie Communes, die Académie anglaise, die napoleonische Académie impériale und andere einen sehr guten Ruf und brachten Liège so den Beinamen „das neue Athen“ ein. Heute hat sich die Universität stark der internationalen Zusammenarbeit verschrieben und kooperiert mit mehr als 600 Partnerhochschulen auf der ganzen Welt.

Schlüsselzahlen: > 20 000 Studierende, 4 600 ausländische Studierende aus 122 Ländern

Besonderheiten: Die Universität Lüttich ist die einzige öffentliche Universität der Region Wallonien-Brüssel und Teil der Académie Universitaire Wallonie-Europe.

Lage: Die Universität Lüttich ist nur ca. 30 km von Maastricht und 100 km von Brüssel entfernt. Direkt an der Maas gelegen, gibt es in Lüttich außerdem zahlreiche landschaftliche, kulinarische, kulturelle, historische und architektonische Besonderheiten zu entdecken.

Austauschplätze: 2
Kooperation im Bereich: BA, MA

Sprachliche Anforderungen: Französisch B1, Englisch B1 (Sprachnachweis ist für die präferierte/n Unterrichtssprache/n zur Einschreibung erforderlich)
Unterrichtsprachen: Französisch, Englisch

Semesterdaten:
Wintersemester: Mitte September - Ende Januar
Sommersemester: Anfang Februar – Ende Juni
Academic Calendar

Studiengänge: Soziologie & Anthropologie (BA, MA); Sozialwissenschaften (BA) – Politikwissenschaften, Recht, Ökonomie, Geschichte, Philosophie mit Statistik und Informatik; HR Management (MA); „Sciences du Travail“ (MA); „Sciences de la population et du développement“ (MA)

Betreuung & Unterkunft: Zu Semesterbeginn bietet das International Office regelmäßig Orientierungstage an. Außerdem gibt es ein Tutorenprogramm um die Eingewöhnungsphase zu erleichtern. Die Universität vermittelt Zimmer in Wohnheimen, die aber teilweise nur bis zu fünf Monate lang bewohnt werden dürfen. Andere sind auch für längere Zeiträume vorgesehen.