Budapest - Eötvös Loránd University

Die im Jahr 1635 gegründete Eötvös Loránd University (ELTE) ist die älteste Universität Ungarns. Insgesamt acht Fakultäten beherbergen 28 000 Studierende sowie 1 800 Lehrende. Die Fakultät für Sozialwissenschaft ist im südlichen Teil Budapests am Donauufer gelegen und besteht aus insgesamt 6 Instituten, 14 Departments sowie zahlreichen Forschungszentren. Neben exzellenter Lehre und Forschung sowie einer offenen und kollegialen Atmosphäre werden die Kernwerte der Fakultät „Tolerance and openness“ großgeschrieben.

Besonderes: Die ELTE setzt voraus, dass internationale Studierende während ihres Auslandsstudiums ein Minimum von 20 CP erbringen.

Lage: Die ungarische Hauptstadt Budapest, welche an der Donau gelegen ist, entstand 1873 aus den drei zuvor selbstständigen Städten Óbuda, Buda und Pest. Mit mehr als 1,7 Mio. Einwohnern ist Budapest die größte Stadt Ungarns, die aufgrund zahlreicher geschichtsträchtiger Sehens-würdigkeiten und Kulturstätten, auch als „Perle im Herzen Europas“ bezeichnet wird. Als Reiseziel eignet sich insbesondere der Balaton, den man in ca. anderthalb Stunden gut erreichen kann.

Austauschplätze:  3
Kooperation im Bereich: BA, MA, TSM

Sprachliche Anforderungen: Englisch B2 empfohlen
Unterrichtssprachen: Ungarisch, Englisch, Deutsch

Semesterdaten:
Wintersemester: Anfang September – Anfang Februar
Sommersemester: Anfang Februar – Anfang Juli
Academic Calendar

Studienschwerpunkte:
Als Studienschwerpunkt kann entweder Political Science and civics (B.A.) oder Sociology and cultural studies (B.A. und M.A.) gewählt werden. Einzelne Kurse dürfen aber auch aus anderen Bereichen gewählt werden.
Economics, Health Policy and Health Economics, Statistics, Social Research Methodology, European Studies, Political Sciences, Social Work, Social Policy, Minority Studies, Cultural Anthropology, Social Psychology, Sociology, History of Sociology, Historical Sociology.

Betreuung & Unterkunft: Vor Semesterbeginn gibt es eine Orientierungswoche für internationale Studierende. Während des Semesters bietet die Organisation ESN neben kulturellen Aktivitäten auch Ausflüge, bspw. nach Prag oder Transsilvanien an. Die Universität vermittelt Zimmer in Wohnheimen und unterstützt internationale Studierende bei der Suche nach einer privaten Unterkunft.